Geschichte - Die Battlefield Route

Straße der Schlachtfelder - erinnert an die vielen, langen und blutigen Auseinandersetzungen zwischen Zulus, Briten und Buren in KwaZulu Natal.

Schlacht bei Isandhlawana

Das erste große Gefecht im Krieg der Briten gegen die Zulus war die Schlacht bei Isandhlwana nahe dem Dorf Ngutu. Am 22. Januar 1879 trafen hier fünf britische Armeeverbände auf 25.000 Zulus. Ein Informationszentrum (täglich geöffnet 8-17 Uhr,) organisiert geführte Wanderungen über das Schlachtfeld. Das Isandhlwana - Museum befindet sich in St.Vincente's, gleich neben dem ehemaligen Kampfschauplatz.

Museum und Wanderwege

30km von Isandlawana entfernt liegt der Rorke's Drift, eine ehemalige Furt des Buffalo River, wo sich am 22. und 23. Januar 1879 in der ehemaligen Missionsstation 100 Briten erfolgreich gegen 4000 Zulu verteidigten. Hier gibt es ein ausgezeichnetes Museum und Wanderwege über das Schlachtfeld. (tgl. 8-17 Uhr, Tel.: 034/642 1687) Ungefähr 10km von Rorke's Drift entfernt, liegt Fugitive's Drift, wo zwei britische Offiziere erfolglos versuchten, die Fahne des britischen Empire vor dem Zugriff der Zulus zu retten. Am Ufer des Umfolozi River bei Ulundi fand am 04. Juli 1879 die Entscheidungsschlacht zwischen Briten und Zulu statt, in der die Streitmacht der Zulu endgültig geschlagen wurde. Ein Denkmal erinnert noch heute daran.

Schlacht am Bloodriver

27km von Dundee entfernt liegt ein Ort, den man besuchen sollte, wenn man an der Philosophie der Voortrekker interessiert ist, die in "göttlicher Mission" am 16. Dezember 1838 die "Horden unberechenbarer Wilder" besiegten. Das Blood River Monument zeigt 64 in Bronze gegossene Ochsenwagen in Originalgröße und bilden die damalige Wagenburg nach. Der Steinhaufen wurde nach der Schlacht von den Buren errichtet, um die Mitte zu markieren. Der Trupp besiegte 12.000 Zulu und die Schlacht gelangte zu großer Bedeutung - zeigt sie doch, dass die Buren "das von Gott auserwählte Volk" seien, das südliche Afrika zu erobern und zu "zivilisieren". Gedenkstätten gefallener Zulus sucht der Besucher allerdings vergebens.

Photo:HADIT, SATours

© 2001-2014 by HADIT , Durban,RSA&Mülheim,GERMANY
Alle Rechte vorbehalten.
Kopieren oder Verwenden der Texte und Bilder nur mit schriftlicher Genehmigung der Autoren.

Ein einmaliges Gesamtwerk über Südafrika
Von Südafrika fasziniert haben sich die Autoren etwas ganz besonderes ausgedacht.

"Es ist einfacher etwas zu lieben was man kennt und versteht".

Unter diesem Motto ist nach jahrelanger Recherche ein einzigartiges Nachschlagewerk zum Thema Geschichte und Kulturen Südafrikas entstanden.

Weitere Infos zur DVD