Freizeit und Sport

So grundverschieden die einzelnen Gemeinschaften in ihren jeweiligen Bereichen auch sind, etwas haben sie dennoch gemeinsam, ihre Begeisterung für Sport.

Außer dem Wassersport, Boxen, Tennis, Reiten und Klettern wird hier u.a. den Hauptsportarten Rugby, Kricket und Fußball besondere Bedeutung beigemessen.

So gibt es, neben vielen exzellenten Golfplätzen und Reitanlagen, auch riesige Sportanlagen die in der Regel zwischen 40.000 und 70.000 Besucher aufnehmen. Das Land entwickelt sich immer mehr zu einem Paradies für Golfer.

Ein großer Teil der in bezaubernder Landschaft gelegenen Plätze ist auch für Golfamateuere (ohne Clubmitgliedschaft) zugänglich.

Die Mannschaftssportarten ziehen die begeisterten Südafrikaner in die Stadien, oder vor die Bildschirme.

In den seltensten Fällen bleibt man allein, in Sportbars und überall dort, wo sich ein Fernseher aufstellen läßt, schaut jeder gebannt diesen Ereignissen zu.

Eine Besonderheit ist es, sich nach dem Spiel auf den Parkplätzen vor den Stadien zu treffen um dort einen Grill aufzustellen und gebührend den Sieg oder auch die Niederlage zu feiern.

Neben guten Bieren bietet Südafrika erlesene Weine. Die Gesetze für die Weinherstellung gehören zu den strengsten der Welt.

Am Western Cape sorgen fruchtbarer Boden, gutes Klima und über 300 Jahre Erfahrung im Weinanbau für hervorragende Qualität.

Ebenfalls qualitativ hochwertig ist das Fleisch. Obgleich es keine typisch südafrikanische Küche gibt, so ist dennoch das Ritual des "Braai" (Grillen) nicht wegzudenken.Immer und überall findet sich eine Gelegenheit in netter Runde, Fleisch oder Boerewurst, zu grillen.

Der Einfluß europäischer und asiatischer Küchen wird auf den Speisekarten der Restaurants deutlich.

Von Fisch, über indische Curry´s bis hin zu den Rindersteaks.

Sogar Eisbein mit Sauerkraut darf dabei nicht fehlen.

Einige Spezialitätenrestaurants bieten auch Wild, wie zum Beispiel Kudu, Impala, usw. an.

Auf Märkten werden neben den weltweit bekannten Burgern, frischem Obst und Sandwiches auch Samoosa angeboten. Samoosa ist ein Bestandteil der indischen Küche, hierbei handelt es sich um kleine Teigtaschen mit unterschiedlicher Füllung.

Auch Bilton, getrocknetes Fleisch (Hauptsächlich Rindfleisch) ist hervorragend dafür geeignet den kleinen Hunger zu stillen

Photo:HADIT

© 2001-2014 by HADIT , Durban,RSA&Mülheim,GERMANY
Alle Rechte vorbehalten.
Kopieren oder Verwenden der Texte und Bilder nur mit schriftlicher Genehmigung der Autoren.

Ein einmaliges Gesamtwerk über Südafrika
Von Südafrika fasziniert haben sich die Autoren etwas ganz besonderes ausgedacht.

"Es ist einfacher etwas zu lieben was man kennt und versteht".

Unter diesem Motto ist nach jahrelanger Recherche ein einzigartiges Nachschlagewerk zum Thema Geschichte und Kulturen Südafrikas entstanden.

Weitere Infos zur DVD